Neue Ausgabe der ersten tschechisch-deutschen Zeitschrift für Prag und Berlin

22. 5. 2018

novinky-praha-berlin

Schon seit nunmehr dreißig Jahren fliege ich zwischen Prag und Berlin regelmäßig hin und her. In beiden Städten habe ich mir ein Nest gebaut. Ich habe erkannt, dass hier, obwohl diese beiden Metropolen nur 350 Kilometer trennen, unter unterschiedlichen Bedingungen Menschen verschiedener Denkweise leben, die eine jeweils andere historische Erfahrung haben machen müssen.

Und doch sind sich Prager und Berliner näher, als es auf den ersten Blick scheinen mag. Sie sind freiheitsliebender und offener als der Rest der Bevölkerung beider Länder. Und die jungen Leute schreiten hier unaufhaltsam voran. Lassen wir uns von ihren Geschichten inspirieren. Beobachten wir, wie sie sich entwickeln und wachsen! Lernen Sie anhand einer Fotostory den jungen Direktor des Büro- und Einkaufszentrums Myslbek, Zdeněk Hausvater, kennen. Eine Anregung nicht nur für Start-Up-Leute könnte Jan Straka sein, der sich drei Jahre nach der Gründung aufmacht, mit seinen Diarien Clever Minds den deutschen Markt zu erobern. Der Direktor des Tschechischen Zentrums in Berlin, Tomáš Sacher, gewährt uns Einblick in seine Arbeit, die kulturelle Brücken zwischen beiden Metropolen baut.

Eine weitere Bereicherung von N&N sind die Arbeiten der Künstlerin Karin Zadrick, deren unverdorbener Blick auf die Welt und deren Zerbrechlichkeit aus jeder von ihr erstellten Seite und Fotografie herauszufühlen ist.

Willkommen auf unseren Flügeln… schlagen Sie die Seite um. Wir beginnen.

Ihre Labuť Černá