Ein blühender Garten der Mode und des Vergnügens

27. 8. 2018

Slovanský-dům-2

Slovanský dům ist eine einladende Lokalität für einen Kinobesuch, sich einen Drink zu gönnen oder mal schnell ein Teil für den sportlichen Zeitvertreib zu kaufen. Dank des – bildlich gesprochen – aufblühenden Gartens wird dieser Ort jedoch zu etwas Einzigartigem – einem Ort, an dem man ganz einfach ein wenig Zeit verbringen möchte.

Der Patio vom Slovanský dům mit seinem neuaufblühenden Garten wirkt angenehm und sicher. Bei 30 Grad Außentemperatur findet man hier unter den rauschenden Baumkronen ein kühles Plätzchen. Nirgendwo sonst im Zentrum von Prag kann man seinen Drink oder ein Arbeitsessen in einem der hiesigen Restaurants so genießen und exklusive Einkäufe auf so angenehme Weise tätigen, wie gerade hier.

Unglaublicher Luxus an einem Platz
Dank sorgfältig ausgesuchter Prestigemarken, die Sie im Slovanský dům erwerben können, muss sich dieses Konzept vor den großen berühmten Einkaufszentren von Paris bis New York keineswegs verstecken. Das Haus zudem der einzige Ort, wo Sie in Tschechien beispielsweise Accessoires der Marke Marc Jacobs kaufen können. Und auch andere Weltmarken wie Moschino oder Karl Lagerfeld sind nicht weit entfernt.

Es bietet sich einem eine große Auswahl an Mode und Modeaccessoires, Luxus in Form limitierter Schreibstifte und Linien weltberühmter Marken in der Boutique Bibelot, das Flaggschiff der Nike-Läden hierzulande. Oder man kommt einfach zu einem Drink und geniesst auserwählte Speisen in einem der Restaurants.

Doch nicht nur die Geschäfte laden zum Flanieren ein, man kann sich hier auch – im Studio Sabai – massieren lassen, im Blumenladen Nairiflowers Blumen kaufen, übrigens mit die ästhetischsten, die Prag anbieten kann, sich im Franck Provost einen neuen Haarschnitt oder im OPI – The Nail Shop perfekte Fingernägel kreieren lassen. Nicht zu vergessen das indirekt schon erwähnte Kino Cinema City, die Restaurants Kogo und Brasileiro und das Café Pavlina.

Slovanský-dům

Ein einzigartiger Ort fürs Business
Slovanský dům steht nicht nur für Geschäfte und Vergnügen. In diesem Gebäude gibt es auch fast 11 000 m2 exklusive Büroräume. Dank seiner vornehmen Adresse und dank des Renommees, das das Slawische Haus genießt, findet man im Prager Stadtzentrum nur wenige Räume, die da mithalten können. Für Veranstaltungen von Events und gesellschaftlichen

Aktionen und Konferenzen können die Interessenten sowohl auf Konferenzräume als auch auf die ikonengleiche Empire Hall zurückgreifen. Dieser hochästhetische Raum im Stile des Art déco, dem kaum ein Saal hierzulande gleichkommt, kann für Partys, Konferenzen oder etwa auch Hochzeiten in Anspruch genommen werden.

Federico Díaz „fest“ iN&Nbsp;Tschechien
Der Name Federico Díaz mag hierzulande nicht allzu bekannt sein, sein Werk aber wird schon jeder gesehen haben. Die Verwendung von poliertem Stahl und anderen Materialien mit der fast schon architektonischen Genialität der Konstruktion verschafften diesem tschechisch-argentinischen Künstler vor allem im Ausland viel Ruhm. Bei seiner Arbeit nutzt er neue Medien und die Verknüpfung immaterieller Wahrnehmungen mit den Emotionen des Menschen. Sein Werk wird hier schon seit Jahren ausgestellt, doch obwohl seine Arbeit schon anderswo in Tschechien bereits zu sehen war, ist das Slovanský dům einer der wenigen Ort, wo man sein bildhauerisches Schaffen „Subtile“ das ganze Jahr über bewundern kann. Eine moderne Ansicht auf ein Vogelnest im Zentrum des Gartens bildet ein ätherisches Schauspiel – ein wirklich einzigartiges Erlebnis. Im Garten ist auch noch ein weiteres Werk von ihm zu sehen, unauffällig zwar, aber dennoch in unvergleichlicher Weise auf dem Stamm eines Baumes platziert.

Slovanský dům, bekannt für seine unverwechselbare Eleganz und Reputation, festigte so seinen Platz als multifunktionelles Zentrum für Shopping, Spaß und Freizeit in einem angenehmen Ambiente an der frischen Luft.

slovanskydum.cz