Czech business club

29. 5. 2019

czech-business-club

Und, wie immer öfter zu hören ist, auch zu gutem Essen. „Warum haben sie den Prague Business Club gegründet?“, fragen wir Romana Šedá, Präsidentin des Clubs.

Erlebnisse vermitteln und teilen, Ideen annehmen und weitergeben, inspirieren und inspiriert werden, sich interessieren, initiieren, weiterentwickeln, wahrnehmen, kennenlernen und ständig wachsen, den Bedürfnissen anderer entgegenkommen und gleichzeitig die eigenen Träume verwirklichen… ist das, worum ich mich langfristig bemühe. Deshalb habe ich den Czech Business Club gegründet.

Ihr Motto #wir bringen erfolgreiche zusammen verspricht einerseits viel, verpflichtet andererseits aber auch. Was für ein Service erwartet ihre Klienten?
Die Mitglieder des Clubs sind Inhaber, Partner oder Direktoren von Firmen und Rentiers. Unser Ziel besteht darin, über das Übliche hinausgehende persönliche Geschäftsbeziehungen aufzubauen und zu festigen, Erfahrungen weiterzugeben und das aktuelle öffentliche Geschehen zu verfolgen. Wir unterstützen konkrete Wohltätigkeitsprojekte.

Die Mitglieder haben die Möglichkeit, interessante, oft nicht öffentliche Anlagemöglichkeiten sowohl in der Tschechischen Republik als auch im Ausland zu nutzen. Bei Interesse organisieren wir für Mitglieder persönliche Treffen mit ihren potenziellen Kunden auch außerhalb des CBC.

Was tun sie dafür, dass sich auch junge Leute für ihren Club interessieren?
Junge Menschen präsentieren den Mitgliedern im CBC ihre Startups. In der Vergangenheit kam auf diesem Wege mehrfach eine Verbindung zustande und wurden Startups durch Clubmitglieder unterstützt.

Junge Leute interessieren sich auch für gesunde Lebensweise und Kochen. Eines unserer neuen Projekte ist die „Kochparty“, wo wir mit dem tschechischen Spitzenkoch Mirek Kalina kochen und zusammen mit dem Top-Sommelier Vít Hepnar passende Weine auswählen. Das ist unterhaltsam, lehrreich und perfekt für alle Alterskategorien.

Wie hoch ist bei ihnen der frauenanteil?
Hier haben wir noch Reserven… Es besteht eine direkte Proportionalität zwischen dem prozentuellen Anteil von CBC-Mitgliedern und weiblichen Firmeninhabern bzw. Frauen in hohen Geschäftspositionen. Um dieses Verhältnis zu ändern, veranstalte ich einige Club-Aktionen ausschließlich für Frauen.

Was für Beziehungen haben sie zu ausländischen Clubs, z.B. In Berlin? Sind sie an einer Zusammenarbeit interessiert?
Für diese Zusammenarbeit sind wir offen. Neben unserer wunderschönen Aussicht vom Balkon auf die Pariser Straße können wir Diskussionen und Themen anbieten, die für beide Seiten interessant wären. Und darauf freuen wir uns sehr!

Text Danuše Siering