City Guide: Art Berlin Prosinec Dezember

28. 11. 2019

palais-populaire-city-guide-berlin-art

Palais Populaire

Aus Anlass des 100. Bauhaus-Jubiläums bringt eine ungewöhnliche Ausstellung im Palais Populaire ein Zusammenspiel von Tanz-, Musik-, Ton- und Kostümdesign, Szenografie mit Algorithmen und digitaler Technologie. Die Ausstellung beginnt in einem 400 Meter langen Virtual-Reality-Dom. Hier treffen die Besucher auf Tanzmaschinen, die futuristische Versionen von Kostümen tragen. Zunächst kann man die Bewegungen der Tänzer im Raum noch kontrollieren. Doch dann übernimmt das System die Choreografie. Ein sinnliches Tanzerlebnis – und zugleich eine höchst aktuelle Reflexion über das Verhältnis von Mensch und Maschine. Das ist die Ausstellung „Das Totale Tanz Theater“ im Palais Populaire vom 15. 11. 2019–31. 01. 2020.

Mehr unter: db-palaispopulaire.de

Albert Watson

Albert Watson zählt zu den bedeutendsten Fotokünstlern der Gegenwart. Mit 40 Werken und ikonischen Fotos sowie mit nie zuvor gezeigten Arbeiten präsentiert die Galerie Camera Work eine umfassende retrospektive Ausstellung dieses

internationalen Fotografen. Watson hat Fotoikonen erschaffen, die weltweit bekannt sind: von den legendären Beautyfotografien von Kate Moss, den inszenierten Porträts von David Bowie über zeitgenössische Serien wie »Dreamscape« und »Las Vegas« bis hin zu klassisch-skulpturalen Fashionfotografien mit Gigi Hadid. Auch seine Reisen sowie die Kultur und Landschaft seiner Heimat Schottland haben Einfluss auf seine Bildsprache. Obwohl Watson seit seiner Geburt auf einem Auge blind ist, hatte er in seinen Arbeiten einen neuartigen, besonders ästhetischen Stil geschaffen. Mit seinen Porträts von Alfred Hitchcock begann Watson berühmte Persönlichkeiten zu porträtieren. Galerie CAMERA WORK Berlin, vom 23. 11.—18. 1. 2020.

city-guide-art-berlin-fotograf-albert-watson

Mehr unter: camerawork.de

Rosa

Ein Leben ohne Provokation? Undenkbar für den Filmemacher Rosa von Praunheim. Und jetzt wird  er 77! Mit ungebrochener Kreativität präsentiert Rosa von Praunheim anläßlich seines Geburtstages im November die aktuellsten Früchte seines kreativen Schaffens: eine Buchveröffentlichung, Lesungen, neue Filme und eine Ausstellung, wo er Zeichnungen aus seinem Kinderbuch für Erwachsene „Der große und der kleine Penis“ vorstellt. Bis 4. 12. in der Galerie Gustav von Hirschheydt.

city-guide-berlin-art-rosa

Mehr unter: galerievonhirschheydt.de